Taschenbücher

Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her – ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite – und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira’s Chocolates einkauft …

 

Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …

 

Wir kennen uns noch nicht, aber darf ich dich lieben?

Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien – und mit Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte – schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie.

 

Eine humorvolle Liebesgeschichte, die uns allen zeigt, dass Träume wahrwerden können und dass Honig viel süßer ist als Schokolade. Honey Moon, 24 Jahre alt und der wohl gutherzigste Mensch von Fayetteville, hat bereits jeden nur erdenklichen Job in ihrem Heimatstädtchen hinter sich. Weil sie ihre Miete nicht mehr zahlen kann und auf keinen Fall wieder in ihr verrücktes Elternhaus einziehen will, bleibt ihr nichts anderes übrig, als eine Stelle in Lake City anzunehmen – als Nanny eines kleinen, reichen Mädchens!

Sie packt also ihre Sachen und soll sich fortan um die vierjährige Ella kümmern, die für ihr Alter ganz schön aufgeweckt ist. Doch nicht nur sie schließt Honey bereits nach kurzer Zeit ins Herz, sondern auch ihren alleinerziehenden Vater, den millionenschweren und äußerst charmanten Plattenproduzenten Benjamin Fitzgerald. Aber wird Honey jemals mehr als nur die Nanny für die beiden sein?

Wenn man alles verloren hat und die Vergangenheit nichts als eine schmerzliche Erinnerung ist, dann kann einem nur die Liebe helfen, an die Zukunft zu glauben.

Dieser tragische Liebesroman erzählt die Geschichten von vier Menschen, die alle nicht mit der Vergangenheit abschließen können, weil Ereignisse sie verfolgen, die vor langer Zeit geschehen sind. Nach und nach kommt ans Licht, dass ihre Schicksale miteinander verwoben sind und sie nur aufeinandertreffen müssen, um vorangehen zu können. Sie lernen, einander zu lieben, zu vergeben und hinter sich zu lassen, was vergangen ist - und plötzlich ist das Glück ganz nah.

                                                            Ein Roman fürs Herz.

Ein warmherziger und humorvoller Roman über eine unmögliche Freundschaft – und die große Liebe

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?


Lucy ist vom Pech verfolgt. Ihre Mutter ist Anfang des Jahres verstorben, mit ihrem untreuen Freund ist es aus, und jetzt brennt auch noch die Arztpraxis ab, in der sie als Kinderkrankenschwester arbeitet.
Kurzerhand packt sie ihre Sachen und macht sich auf in das verschlafene Städtchen Pineville, Montana, wo ihre beste Freundin Dana ihren bis vor Kurzem noch tot geglaubten Vater für sie ausfindig gemacht hat - als verfrühtes Weihnachtsgeschenk sozusagen.
In Pineville erwartet Lucy aber nicht nur ihr Dad, sondern auch ein heißer Sheriff, einige ganz außergewöhnliche Menschen und der Funke Hoffnung, den sie so bitter nötig hat.

                                                        Ein Weihnachtsroman in 24 Kapiteln.

 

Vor acht Jahren hat Rachel ihr kleines Heimatstädtchen Mallaig an der schottischen Küste hinter sich gelassen, um nach Edinburgh zu ziehen. Dort könnte es nicht besser laufen - mal abgesehen von dem Reinfall mit Leroy, an den sie lieber nicht mehr denken will. Doch die Arbeit in der Partnervermittlung macht ihr Spaß und in ihrer kleinen Wohnung in Old Town fühlt sie sich wohl. Mallaig liegt weit hinter ihr - das dachte sie zumindest. Doch dann ruft eines Tages ihre Tante Eliza an und bittet sie, schnellstens nach Hause zu kommen.
Rachel ist geschockt, als sie sich auf den Weg macht und erfährt, dass ihre Mutter mit neunundfünfzig Jahren an Alzheimer erkrankt ist, und noch geschockter ist sie, als Eliza ihr offenbart, dass sie mit ihrem neuen Freund Henry zusammenziehen will und sie sich zukünftig um ihre kranke Mutter kümmern soll. Kann sie so einfach alles hinter sich lassen, was ihr lieb ist, und zurück in den Ort ihrer Kindheit ziehen? Wird Rachel das Wohl ihrer Mutter über ihr eigenes Glück stellen? Wird sie dem charmanten neuen Arzt ihrer Mum näherkommen, der sie irgendwie magisch anzieht? Und was hat es mit dem Kleid in der alten Truhe auf sich?


 Marissa, eine einsame junge Frau, die sich beinahe schon mit ihrem trostlosen Leben abgefunden hat. Jared, ein Mann mit einer Mission, die tödlich enden könnte. Eine öde Kleinstadt namens Stillwater, Oklahoma, in der die Welt stillzustehen scheint. Ein Aufeinandertreffen, das nicht geplant war. Eine Liebe, die aufregend und anders ist. Eine unerwartete Begebenheit, die alles aus dem Ruder laufen lässt. Eine Flucht, die ins Ungewisse führt. Vierundzwanzig Stunden, die ihre letzten sein könnten.

Ein Roadtrip der etwas anderen Art - eine moderne Bonnie & Clyde Geschichte.




Sue-Ellen Holiday ist fünfunddreißig, ledig und kinderlos. Sie ist glücklich und vermisst überhaupt nichts – das redet sich die Künstlerin zumindest ein. Die Wahrheit sieht ganz anders aus. In Cinnamon Falls wird bereits gemunkelt, ob sie vielleicht lesbisch sei, und sie selbst kann nicht aufhören, an den einen Mann zu denken, der ihr vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat. Damals in New York, als sie noch jung, hübsch und voller Hoffnung war. Ist es nun Zufall, dass ausgerechnet ihre Mutter eine gemeinsame Reise in den Big Apple vorschlägt? Und gibt es vielleicht doch noch ein Happy End für Sue-Ellen?




Traumhochzeit in Cinnamon Falls. Chloe und Keanu können es kaum erwarten, den Bund der Ehe einzugehen. Die hochschwangere Julie ist mindestens ebenso aufgeregt und freut sich gemeinsam mit Michael auf das Baby. Lorraine erinnert sich an vergangene Tage und an Geheimnisse, die niemals ans Licht kommen dürfen. Während ganz Cinnamon Falls sich auf die Feierlichkeiten vorbereitet, bekommt Julie plötzlich Wehen. Wird die Hochzeit nun noch wie geplant stattfinden können?






Maya, mit fast sechzehn Jahren das Nesthäkchen der Familie Holiday, ist wohl die einzige Einwohnerin von Cinnamon Falls, die sich nicht wohl fühlt in der Idylle des kleinen Städtchens. Sie sieht die Welt mit anderen Augen, sieht das Leid, die Armut, das Elend, und versucht, dies in schwarzer Kleidung und einer depressiven Art auszudrücken, sehr zur Sorge ihrer Eltern.
Maya hat seit einer Weile Kontakt zu einem Jungen aus South Boston, mit dem sie chattet, der ihr seine neuesten Songtexte zeigt und in den sie sich verliebt. Dallas versteht sie, da ist sie sich sicher. Und ja, das tut er, aber nur, weil er am eigenen Leib viel Schmerz erfahren musste. Als er sich plötzlich nicht mehr bei Maya meldet, weiß sie: Es muss etwas Schreckliches passiert sein.


 Keanu Holiday kann es noch immer kaum fassen: Seine Traumfrau Chloe hat die Großstadt hinter sich gelassen und ist zu ihm nach Cinnamon Falls gezogen - das Städtchen, das das ganze Jahr über nach Zimt duftet. Sein Glück wäre vollkommen, würde ihn nicht von Zeit zu Zeit die Vergangenheit einholen. Keanu umgibt ein tragisches Geheimnis, von dem Chloe nichts weiß, das er aber mit seiner Ex Rachel teilt, die plötzlich wieder vor seiner Tür steht und die zarten Liebesbande zwischen ihm und Chloe zu zerreißen droht.






Vor Jahren zerstritten sich die Schwestern Chloe und Julie, als Julie der Liebe wegen New York hinter sich ließ und nach Cinnamon Falls zog. Chloe konnte ihrer großen Schwester nie verzeihen, dass sie sie im Stich und mit der kranken Mutter allein ließ. Nun, nach dem Tod der Mutter, muss sie wieder Kontakt zu ihr aufnehmen und wird von Julie ausgerechnet nach Cinnamon Falls eingeladen, um dort mit der Familie ihres Mannes - der Familie Holiday - die Feiertage zu verbringen. Als Chloe dort Michaels Bruder Keanu kennenlernt, beginnt sie langsam zu begreifen, warum Julie damals dem Charme eines Holiday-Bruders erlag.




Eine junge Frau bricht alle Brücken ab; sie lässt ihre tragische Vergangenheit hinter sich, setzt sich in ihren alten Wagen und fährt los ins Blaue. Fasziniert von der heimischen Atmosphäre des kleinen Ortes Hampstead in North Carolina, in dem sie Halt macht, beschließt Hannah zu bleiben und sich dort niederzulassen, um noch einmal von vorne anzufangen und hoffentlich das zu finden, wonach sie schon so lange sucht: Seelenfrieden.
Kann sie hier im idyllischen Nirgendwo endlich zur Ruhe kommen und wird sie vielleicht sogar in den starken Armen des Bootsbauers Adrian Bridges das wahre Glück finden?


 

 

 

Es bedarf keines Augenlichtes, um die Liebe zu sehen.
Es bedarf keiner Worte, um die Liebe auszudrücken.
Die Liebe sieht mit dem Herzen.
Die Liebe spricht aus der Seele.
Die Liebe heilt tiefe Wunden mit nur einer Berührung.
Die Liebe ist gütig und geduldig.
Die Liebe ist Hoffnung und Zuversicht.
Die Liebe glaubt an die Zukunft.
Die Liebe gibt niemals auf.

Was passiert, wenn zwei gebrochene Menschen - einer blind und einer stumm - aufeinandertreffen und sich allein mit dem Herzen verständigen können?
- Sie beginnen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, einander Vertrauen zu schenken und der Liebe eine Chance zu geben.